Neue Musik für eine fast schon klassische Besetzung

 

Das Blechbläser- oder neudeutsch Brassquintett mit zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba hat sich seit seiner Entstehung Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts als kammermusikalische Standardbesetzung etabliert.

In den USA wurde ein regelrechter Quintettboom ausgelöst und weltweit entstanden Formationen,welche zunächst vor allem Bearbeitungen bekannterer Werke aufführten. Nach und nach entstand auch ein eigenständiges Repertoire an Originalwerken von teils renommierten Komponist*innen für die Besetzung.

2020 taten sich die fünf Mitglieder von PrimeBrass zusammen, um sich ganz diesen Originalwerken zu widmen.

Ziel der Berufsmusiker aus Winterthur und Zürich ist es, die etablierten Kompositionen zur Aufführung zu bringen, und sich aktiv für die Schaffung neuer Werke einzusetzen. Dazu sollen Kompositionsaufträge an Komponist*innen aus der Schweiz vergeben werden –jeweils in Form einer Carte Blanche, um möglichst vielseitige und aussergewöhnliche Werke entstehen zu lassen. In der Musikvermittlung mittels Kinder-und Jugendprojekten wird sich PrimeBrass künftig ebenfalls engagieren. Hier soll mit Komponist*innen und Musikvermittler*innen zusammengearbeitet werden, um Werke und Inhalte von Gewicht und Qualität zu schaffen.

  • Schwarz Spotify Icon
  • YouTube - Schwarzer Kreis
 
 

Pressefotos

Kontakt

Vielen Dank für Ihre Anfrage